Urlaub auf Bornholm: Reisetipps für Aktivtouristen

Mitten in der südlichen Ostsee liegt die Insel Bornholm. Obwohl die Entfernung 150 Kilometer beträgt, gehört sie zu Dänemark. Bornholm gilt als typische Fahrradinsel und ist aus diesem Grund für einen Aktivurlaub besonders geeignet. Aber nicht nur Radfahren ist hier möglich, die Insel kann zudem in alle Richtungen erwandert werden.

Bornholm

Zahlreiche Radwege führen zu den schönsten Punkten der Insel. (Bild: Helga Steinreich/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Radtouren auf Bornholm

Landschaftlich zeigt sich Bornholm im Süden eher flach, der Norden ist hügelig, aber nicht zu steil. Wer hier einen Aktivurlaub mit ausgedehnten Radtouren plant, hat die Möglichkeit, am Meer den Strand entlangzufahren oder er legt seine Routen durch Hügel, Wald, Felsen und Felder. Die Insel ist nicht sehr groß und kann mit dem Rad problemlos erkundet werden. Die weiteste Entfernung in Ost-West-Richtung beträgt 31 Kilometer, von Norden nach Süden sind 45 Kilometer zurückzulegen.

Sehr gut ausgebaute Radwege sorgen dafür, dass nur selten eine Straße benutzt werden muss. Zudem sind diese sehr gut ausgeschildert. Das in verschiedene Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade unterteilte Netz der Radwege ist insgesamt rund 200 Kilometer lang. Die kürzeste Etappe hat eine Länge von zehn Kilometern, auf der längsten Strecke legt man 48 Kilometer zurück. Wer ohne Fahrrad anreist, hat die Möglichkeit, bei einem der zahlreichen Fahrradverleihe ein gutes Rad zu mieten.

Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten auf Bornholm

Neben den Hotels und Pensionen ist Dänemark bekannt dafür, das Land mit der größten Anzahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen zu sein. Für einen Aktivurlaub bietet es sich geradezu an, sich in einem Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung einzumieten. Das macht unabhängig und man kann seinen Tag frei einteilen. Die häufig sehr idyllisch gelegenen Häuschen verstärken außerdem das Gefühl der Entspannung, mitten in der Natur zu sein. Bornholm hat überdies einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten, welche teilweise ebenfalls erwandert werden können. Interessante Ziele sind zum Beispiel die Festung Hammershus und die Fischräuchereien.